English (Google Translate) Francais (Google Translate) Espanol (Google Translate) Italiano (Google Translate)
Schriftgröße: A A A

Proben & Termine

Okt

03
Freitag
Info Geburtstag:
Nils Grabow

Okt

08
Mittwoch
Info Geburtstag:
Hubert Fritz
17.45 Uhr 12.Probe FWJ
19.00 Uhr Reparaturstunde
20.00 Uhr Stammtisch

Okt

15
Mittwoch
20.00 Uhr Maschinistenschulung

mehr Termine

Webcam

Unterstützen Sie uns!

Ab sofort sind Spenden an die Feuerwehr steuerlich abzugsfähig.

Wir helfen Ihnen im Notfall, helfen Sie uns mit Ihrer Spende und werden Sie förderndes Mitglied der Feuerwehr Riezlern.

Förderndes Mitglied werden

Facebook

Facebook

Feuerwehr Riezlern auf Facebook.

YouTube

YouTube

Unser Video-Kanal auf YouTube.

Kameradschaft

16.09.2014

Kommandant Sascha Duffner heiratet seine Franzi

Am Samstag, den 13.09.2014 gaben sich Kommandant Sascha Duffner und seine Franzi bei unerwartet schönem Wetter in Riezlern das "JA-Wort". Nach der standesamtlichen Trauung, durch den Feuerwehrkameraden Florian Felder, wartete bereits die Mannschaft auf dem Gemeindeplatz mit dem Fahrzeugpark auf das frisch getraute Brautpaar. Stellvertretend für die gesamte Feuerwehr Riezlern, nahm Ausschussmitglied Günter Fritz die Beiden in Empfang. Getreu dem Motto "immer Einsatzbereit zu sein", musste Kommandant Sascha in seine komplette Schutzausrüstung schlüpfen, ein Atemschutzgerät anziehen und im schwer verrauchten Zelt den symbolischen "Schlüssel zum Glück" finden. Die Braut musste Ihren frisch gebackenen Ehemann dabei mittels Leine sichern. Nach kurzer Zeit wurde der Schlüssel gefunden. Standesgemäß begleiteten wir im Anschluss das Brautpaar mit Blaulicht und Sondersignal zum Hotel Birkenhöhe nach Hirschegg, wo die Feierlichtkeiten statt fanden. Franzi und Sascha ließen uns nach dem Ehrengeleit nicht einfach wieder abrücken und so feierten wir noch einige Stunden gemeinsam. Wir wünschen den Beiden alles erdenklich Gute und viel Glück für die gemeinsame Zukunft!

Bildergalerie

Kameradschaft

26.08.2014

Nachwuchs im Hause Roginek

Babyboom bei der Feuerwehr Riezlern reißt nicht ab

v.l. Kdt. Sascha Duffner, Damir Roginek, Kdt.-Stv. Marcus Fritz

Wenn man sich die Geburten der letzten Monate bei den Mitgliedern der Feuerwehr Riezlern ansieht, so könnte man den Eindruck gewinnen, für die nächste Generation Feuerwehrjugend ist gesorgt Am Sonntag, um 13.44 Uhr kam der kleine Lukas unseres Mannschaftsvertreters Damir Roginek und seiner Franziska zur Welt. Wir gratulieren den Beiden ganz herzlich zum gesunden Nachwuchs!

Feuerwehrjugend

10.09.2014

Actionday 2014

Feuerwehrjugend und Jugendrotkreuz bringen Höchstleistungen!

Dieses Jahr haben die Talfeuerwehren Riezlern Hirschegg und Mittelberg sowie die Walser Rettung wieder einen "Action Day" veranstaltet. Wie vor 2 Jahren ging es darum, möglichst authentische Einsätze zu simulieren, dabei musste der Nachwuchs von der Einsatzleitung über Personenbergung und Brandbekämpfung alles selbst managen, die "Großen" durften zuschauen. Insgesamt waren über 50 Teilnehmer aus den verschiedenen Organisationen beteiligt, die beste Arbeit geleistet haben.

In den 24 Stunden Dienstzeit, welche die Jungen im Feurwehrgerätehaus und der der Rettungswache verbringen, werden sie zu verschiendsten Einsätzen gerufen. Alarmiert wurde der Nachwuchs standesgemäß mittels Pager, den sie dafür extra erhalten haben.

Vormittags wurden die angehenden Brandbekämpfer und Rettungssanitäter zu einem Verkehrsunfall vor der Tankstelle in Riezlern gerufen, bei dem 2 PKW's beteiligt waren und zwei Personen verletzt und in Folge versorgt werden mussten. Der Bürgermeister, die Kommandanten der Feuerwehr und der Bereitschaftsleiter der Walser Rettung machten sich selbst ein Bild der guten Ausbildung der Jugend.

Im Anschluss wurde der Klettersteig am Ifen besucht und danach lud die Hirschegger Feuerwehr zum Grillen in das frisch renovierte Gerätehaus ein. Spät Abends um 23.00 Uhr klingelte der Pager für einen Sucheinsatz im Gemsteltal. Es wurden 4 Personen vermisst, welche mittels Wärmebildkamera schnell gefunden werden konnten. Um 04.00 Uhr Morgens brannte zum Abschluss noch ein kleines Gebäude am Fußballplatz in der Au.

Bildergalerie

Ausbildung

04.09.2014

Große Evakuierung an komplexem Gebäude

Bild: Jockl Metzger

An diesem Probenmittwoch wurde am Feneberggebäude in Riezlern der Ernstfall geübt. Auf Wunsch der im Haus untergebrachten Raiffeisenbank, wurde eine große Evakuierungsübung ausgearbeitet. In dem Gebäude ist ein Lebensmittelgeschäft, eine Bank, ein Rechtsanwalt, ein Zahnarzt und mehrere Mietparteien untergebracht. Eine teilweise Brandmeldeanlage, die nur den Bereich der Bank abdeckt und ein einziger Notausgang sowie die vielen verschiedenen Parteien im Haus, waren eine große Herausforderung an die Einsatzkräfte. Die Übung konnte auf Grund der Größenordnung nicht alleine von der Feuerwehr Riezlern durchgeführt werden, weshalb zur Verstärkung die Feuerwehr aus Hirschegg und die Drehleiter aus Oberstdorf an der Übung teilgenommen haben. In der anschließenden Manöverkritik konnten nur wenige Probleme aufgezeigt werden. Der Einsatzleiter Franz Türtscher machte einen sehr guten Job und das Verhalten der Bankangestellten nach dem vorliegenden Notfallkonzept hat perfekt funktioniert.

Bilder der Übung

Einsätze

04.09.2014

Starke Rauchentwicklung in Mehrparteienhaus in Riezlern

Foto: Polizei Kleinwalsertal

Am Nachmittag des 03.09.2014 gegen 16.25 Uhr kam es in einem Mehrparteienhaus in Riezlern zu einer starken Rauchentwicklung, die durch den Schmorbrand eines Teppiches ausgelöst wurde. Im Zuge von Arbeiten mit einem Plasamschneider im Keller des Objektes, war der Teppich in Brand geraten. Während sich 10 Personen des Hauses selbständig ins Freie begeben konnten, mussten drei Personen von der Feuerwehr mittels Drehleiter über einen Balkon in Sicherheit gebracht werden. Personen wurden nicht verletzt. Am Objekt entstand kein Schaden. Beteiligt waren die Feuerwehr Riezlern, Hirschegg, die Walser Rettung und die Polizei.

Einsatzdetails und Bilder

 
Feuerwehr RIEZLERN - Kleinwalsertal Walserstr. 54 A-6991 Riezlern Tel.: +43 5517 5315280 Fax: +43 5517 20105 Emailkontakt