Fahrzeugbergung aus Bachbett

Oberstdorf (D)

Bild: Blaulichtreport Südschwaben/Allgäu

Zu einem spektakulären Unfall kam es am Abend an der Trettach in Oberstdorf. Ein 60-jähriger Oberallgäuer wollte vom Parkplatz der Nebelhornbahn, nach links auf die Plattenbichelstraße einfahren. Anstatt über die Brücke, fuhr der stark alkoholisierte Fahrer neben der Brücke einen Abhang hinunter und landete in der Trettach, so die Polizei. Glücklicherweise kippte das Fahrzeug nicht um, die Trettach hatte einen Wasserstand von knapp einem Meter. Der alkoholisierte Fahrer wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt, so die Beamten. Die Feuerwehr Oberstdorf rettete den 60-jährigen Fahrer aus seinem Fahrzeug und sicherte es ab. Durch die Feuerwehr Riezlern wurde das Fahrzeug mittels Kran geborgen und auslaufende Betriebsstoffe abgebunden. Insgesamt waren rund 45 Einsatzkräfte vor Ort. Einsatzdetails

Bericht: Blaulichtreport Südschwaben/Allgäu