SLF

Schweres Löschfahrzeug

  • Allrad zuschaltbar, mit Untersetzung
  • Schaltung manuell, 5 Gang
  • Verlangsamerbremsanlage: Motorstaubremse
  • 10t - Führerscheinklasse C

Auszug aus der Beladung

  • 2 B-Schlauchhaspel á 100m
  • Tragkraftspritze Fox 2
  • 2 Schmutzwasserpumpen
  • Stromerzeuger 2kVA
  • Halogenscheinwerfer mit Stativ
  • 3teilige Schiebeleiter
Technische Daten
Baujahr 1980
Leistung 190 PS
Fahrgestell MB 1019
Besatzung 1:8
Funkrufnahme Riezlern Pumpe
FW-Bezeichnung SLF
Fahrzeugaufbau Ziegler
Einsatzgewicht 8,5 t
zul. Gesamtgewicht 10 t
Besonderheiten TS Fox2

Das Schwere Löschfahrzeug dient in erster Linie bei Brandeinsätzen als Fahrzeug der ersten Welle. Die Hauptaufgabe besteht darin, die Einsatzstelle mit genügend Löschwasser zu versorgen. Hierfür ist ausreichend Schlauchmaterial verlastet. Weiters kann in späterer Folge ein weiterer Atemschutztrupp bereitgestellt werden.

Bei Hochwassereinsätzen kann durch die Vielzahl an Pumpen schnell Hilfe geleistet werden.

Mit seinen 10t Maximalgewicht darf das Fahrzeug nur mit einem LKW-Führerschein bewegt werden. Zusätzlich ist die Maschinistenausbildung bei der Landesfeuerwehrschule und eine interne Einweisung zu absolvieren.