News

Ehrenmitglied feiert 70er

Am vergangenen Donnerstag durfte unser Ehrenmitglied Werner Fritz ein weiteres Lebensjahr feiern. Zum 70. Geburtstag besuchte der Ausschuss der Feuerwehr Riezlern sein Ehrenmitglied zu Hause und überreichte einen großen Naschkorb mit allerlei Köstlichkeiten. Werner gilt als Urgestein der Riezler Feuerwehr. Seine Riege war in den 80er Jahren maßgeblich für Fahrzeuganschaffungen und Verbesserungen in der Feuerwehr verantwortlich. Werner war einer der Federführenden, dass Fahrzeuganschaffungen aus der Feuerwehrkasse bezahlt wurden und die verantwortlichen Mitglieder sogar private Bürgschaften dafür übernahmen. Lieber Werner, wir gratulieren dir ganz herzlich zu deinem runden Geburtstag!

Transporter überschlägt sich

Am 11.10.2019 gegen 15:00, wollte ein 44jähriger Mann einen Lkw (Transporter) rückwärts in eine Hauseinfahrt in Hirschegg lenken. Am Ende der Einfahrt geriet der Lkw zu weit nach rechts und in weiterer Folge über den Straßenrand. Dabei kippte das Fahrzeug über die Böschung, überschlug sich und stürzte mehrere Meter den Hang ab. Der Lenker und sein Beifahrer blieben unverletzt und konnten sich selbstständig befreien. Vorsorglich wurden die beiden Arbeiter vom Notarzt und Rettungsdienst betreut.

Die Feuerwehren Riezlern und Hirschegg übernahmen gemeinsam die Bergung des Fahrzeuges. Nachdem das Transportfahrzeug mittels Seilwinde gesichert wurde, konnten größere Steine unter dem auf der Seite liegenden Fahrzeug entfernt werden, um den Kraftstofftank beim Aufstellen nicht aufzureißen. Anschließend wurde der Transporter mittels Greifzug zurück auf die Räder gestellt, bevor das Unfallfahrzeug mit der Seilwinde des schweren Rüstfahrzeuges auf die Straße gezogen und anschließend dem örtlichen Abschleppdienst übergeben wurde. Am Lkw entstand erheblicher Sachschaden.

Einsatzdetails & Bilder

Kommandant sorgt für erneuten Nachwuchs

Kommandant Sascha und seine Frau Franziska dürfen sich über erneuten Nachwuchs freuen! Am 30. Juli 2019 kam der kleine Paul Matthäus in Immenstadt zur Welt. Anlass genug für den Ausschuss der Feuerwehr Riezlern die frisch gebackenen Eltern zu Hause zu besuchen und auf den Nachkommen anzustoßen. Für den neuen Erdenbürger gab es natürlich passend das erste Feuerwehrauto aus Holz. Herzlichen Glückwunsch!

Brand im Hotel Traube

Brand im ehemaligen Hotel Traube in Riezlern - hieß es für die Florianjünger der Feuerwehr Riezlern am letzten Übungsabend vor der Winterpause. Die Einsatzkräfte hatten es mit einem Zimmerbrand im 2. Obergeschoss und mehreren vermissten Personen zu tun. Über das Stiegenhaus, die Drehleiter und Steckleitern rückten die Feuerwehrmänner mit schwerem Atemschutz ins Gebäude vor, um die vermissten Personen ausfindig zu machen und zu retten. Weil das Hotel Traube nicht mehr in Betrieb ist, eignet es sich besonders gut für die Übungszwecke der Feuerwehr. Mit der heutigen Abschlussübung beginnen die Dienstgrade, Maschinisten und Atemschutzschulungen.

Bilder

Feuerwehrjugend simuliert Atemschutz

Wie fühlt es sich an, ein Atemschutzgeräteträger zu sein? Diese und weitere Fragen konnten unsere Mitglieder der Feuerwehrjugend in einem "Selbsttest" erfahren. Komplett ausgestattet mit Atemschutzgerät, persönlicher Schutzausrüstung und allem, was man in einem Einsatz braucht, musste ein Parcour bewältigt werden. Natürlich NICHT mit angeschlossenem Lungenautomat, das versteht sich von selbst.

Das eingeschränkte Sichtfeld, das beträchtliche Gewicht der Ausrüstung und das Erfüllen verschiedenster Aufgaben forderte unseren Jungs doch einiges ab. Es war eine neue Erfahrung und ein Ausblick auf die Ausbildung als aktives Mitglied bei der Feuerwehr Riezlern!

Mehr Bilder gibt es hier!

Weitere Artikel finden Sie in unserem Newsarchiv.